Meine Deep-Sky-Beobachtungen mit dem eVscope 2 (Gesamtliste der beobachteten DSO)

Liste der Beobachtungsobjekte | Referenzen

Seit Anfang Dezember 2021 besitze ich ein Unistellar eVscope 2-Teleskop für die Beobachtung und Fotografie von Deep-Sky-Objekten. Auf dieser Seite sammle ich alle Himmelsobjekte, die ich mit dem eVscope 2 beobachtet habe (mit allen Exemplaren, die ich besaß und besitze; drittes und "letztes" Exemplar im August 2022 erhalten). Diese Seite ist deshalb eine "Dauerbaustelle".

Die Links auf den Objektnummern führen zu den Detailseiten für die entsprechenden Objekte. Diese enthalten typischerweise mindestens ein Foto von jeder Beobachtungssitzung sowie weitere Informationen über das Objekt.

 

Liste der Beobachtungsobjekte

Objektdetails sind über die Links zu dem betreffenden Deep-Sky-Objekten zu erhalten. Kleinere Objekte, die sich mit auf Fotos befinden, führe ich normalerweise nicht extra auf.

DSO-Details
Name Sternbild Typ Foto Bemerkungen
M 1 Krebsnebel Taurus GE Bei langen Belichtungszeiten etwas kräftiger und differenzierter...
M 2   Aquarius KS Schöner Kugelsternhaufen, einer der größeren, heller Kern
M 11 Wildentenhaufen Scutum OS Befindet sich in der Schildwolke, einem besonderen Bereich der Milchstraße, daher sind die Fotos voller Sterne.
M 13 Herkuleshaufen Hercules KS Schöner Kugelsternhaufen, einer der größten, größer als M 5
M 15   Pegasus KS Angeblich bester Kugelsternhaufen im Herbst, heller Kern
M 16 Adlernebel Serpens GN Offener Sternhaufen M 16, eingebettet in den Adlernebel IC 4703
M 17 Omega-/Schwanennebel Sagittarius GN Einer der schönsten Emissionsnebel, im umkehrenden Teleskop erkennen manche Beobachter einen Schwan
M 27 Hantelnebel Vulpecula PN Schön
M 30   Capricornus KS Beobachtung gestört...
M 31 Andromedagalaxie Andromeda G Zusammen mit M 32; M 31 zu groß für das Gesichtsfeld des eVscopes 2, aber besser als mit dem eVscope
M 33 Dreiecksgalaxie Triangulum G Sehr schwach, Details erst bei längerer Belichtung erkennbar
M 35   Gemini OS Großer und schöner offener Sternhaufen
M 36   Auriga OS Schöner offener Sternhaufen, kleiner als M 35
M 37   Auriga OS Schöner, sehr dichter offener Sternhaufen
M 38   Auriga OS Schöner offener Sternhaufen, größer als M 36, nicht so dicht wie M 37
M 42 Orionnebel Orion GN Größerer Ausschnitt und anscheinend mehr Details als beim eVscope
M 43 De Mairans Nebel Orion GE Teil von M 42
M 45 Plejaden, Siebengestirn Taurus OS Zu groß für das Gesichtsfeld des eVscope 2; schwache Nebel ein bisschen zu erkennen
M 50   Monoceros OS Schöner offener Sternhaufen mit vielen feinen und einigen hellen Sternen
M 51 Strudelgalaxie, mit NGC 5195 Canes Venatici G Schöne Spiralgalaxie mit verbundener Satellitengalaxie NGC 5195
M 52   Cassiopeia OS Mittelgroßer offener Sternhaufen
M 57 Ringnebel Lyra PN Ring schön zu sehen

M 71

  Sagitta KS Stoyan zufolge ein ungewöhnlich loser Kugelsternhaufen
M 74   Pisces G Schöne Spiralgalaxie, aber im eVscope nur ein schwacher Punkt/Schimmer...
M 76 Kleiner Hantelnebel Perseus PN Klein, bunt, eckig
M 77   Cetus G Spiralgalaxie, etwas mehr zu sehen als bei M 74, aber eigentlich nur ein verwaschener Punkt im eVscope
M 78   Orion GN Schwach, aber anhand zweier Sterne zu identifizieren
M 95   Leo G Kleine Balkenspiralgalaxie, relativ schwach, aber man sieht den Balken. Bildet ein Paar mit M 96, aber für das eVscope 2 fast zu weit auseinander (40'). Habe es dennoch geschafft, beide auf ein Foto zu bekommen!
M 96   Leo G Spiralgalaxie, bildet ein Paar mit M 95, aber für das eVscope 2 fast zu weit auseinander (40'). Habe es dennoch geschafft, beide auf ein Foto zu bekommen!
M 97 Eulennebel Ursa Major PN Kleiner grüner Kreis mit zwei dunklen Flecken
M 101 Feuerrad-Galaxie Ursa Major G Spiralgalaxie, von oben gesehen, ähnlich M 99 und M 100, aber viel größer als die beiden; sehr eindrucksvoll im eVscope 2.
M 103   Cassiopeia

OS

Offener Sternhaufen mit vielen feinen Sternen; die hellen Sterne bilden ein Dreieck.
M 105   Leo G Helle elliptische Galaxie, erscheint zusammen mit den Galaxien NGC 3384 (elliptisch) und der kleineren NGC 3389 (Spirale) im selben Bildfeld des eVscopes 2.
B 33 Pferdekopfnebel Perseus DN Immer eine Herausforderung; bei 10 Minuten Belichtung mehr Details
IC 405 Flaming Star Nebula Orion GN Sehr schwacher rötlicher Nebel; nicht einfach für das eVscope 2...
IC 1396 Elephant's Trunk Cepheus GE Wird nach ausreichender Belichtung sichtbar
IC 1805 Heart Nebula Cassiopeia GN/OS IC 1805, IC 1848 und IC 1795 bilden ein größeres Nebelgebiet im Sternbild Cassiopeia unweit des Perseus Doppelhaufens NGC 869/884.
IC 1848 Soul Nebula Cassiopeia GN/OS IC 1848, IC 1805 und IC 1705 bilden ein größeres Nebelgebiet im Sternbild Cassiopeia unweit des Perseus Doppelhaufens NGC 869/884.
IC 5070 Pelikannebel Cygnus GE Großer rötlicher Nebel
IC 5146 Kokon-Nebel Cygnus GNE Kleiner rötlicher Nebel mit eingebettetem offenen Sternhaufen Cr 470
NGC 281 Pacman Nebula Cassiopeia GE Rötlicher Nebel, paßt ins Gesichtsfeld des eVscopes.
NGC 404 Mirachs Geist Andromeda G Von Mirach überstrahlte Galaxie, daher Mirachs Geist genannt
NGC 457 Eulen-/E.T.-Haufen Cassiopeia OS Schön, vor allem die Augen; schon etwas dunstig bei der Beobachtung
NGC 663   Cassiopeia OS Groß
NGC 752   Andromeda OS Großer offener Sternhaufen
NGC 869 H-Persei, Teil des Perseus Doppelhaufens Perseus OS Beide Haufen zusammen sind zu groß für das Gesichtsfeld des eVscopes 2; der kompaktere Haufen den beiden
NGC 884 Chi-Persei, Teil des Perseus Doppelhaufens Perseus OS Beide Haufen zusammen sind zu groß für das Gesichtsfeld des eVscopes 2; für mich der schönere der beiden Haufen
NGC 891   Andromeda G Kantenlage; schön
NGC 1499 California Nebula Perseus GN Nichts oder nur wenig zu sehen... Schwach und zu groß für das eVscope 2.
NGC 1977 Running Man Nebula (+ NGC 1973 und NGC 1975) Orion GR Zum Running Man Nebula gehören die Reflexionsnebel NGC 1977, 1973 und 1975 sowie der offene Sternhaufen 1981; ein Dunkelnebel hat die Form eines laufenden Mannes.
NGC 2024 Flammennebel Orion GE Sehr schwacher rötlicher Nebel neben Alnitak; nicht einfach für das eVscope 2...
NGC 2244 Offener Sternhaufen im Rosettennebel Monoceros OS Schön zu sehen (den einbettenden Nebel, den Rosettennebel, nicht gefunden)
NGC 2264 Weihnachtsbaum-Sternhaufen/Konusnebel Monoceros OS Nur den offenen Sternhaufen gesehen.
NGC 2903   Leo G Eine der helleren Spiralgalaxien; unklar, warum Messier sie übersah...
NGC 3628 Teil des Leo-Tripletts Leo G Spiralgalaxie in Kantenlage; bildet eine auffällige Gruppe mit M 65 und M 66 im Leo-Triplett.
NGC 4435/38 The Eyes Virgo G NGC 4435 ist eine linsenförmige Galaxie und interagiert mit der etwa 100.000 Lichtjahre entfernteren linsenförmigen Galaxie NGC 4438, beide zusammen bilden "The Eyes".
NGC 4461 mit NGC 4458 Virgo G Die Galaxien NGC 4461 (linsenförmig) und NGC 4458 (elliptisch) im Sternbild Virgo sind Teil der Markarianischen Kette und interagieren miteinander. Wenn man sie links oben im Gesichtsfeld platziert, kann man auch die linsenförmigen Galaxien NGC 4438 und NGC 4435 (The Eyes) im selben Gesichtsfeld im eVscope 2 sehen.
NGC 5371 + Hickson 68 Canes Venatici G Spiralgalaxie and Galaxiengruppe Hickson 68; klein, aber beides gefunden!
NGC 6888 Crescent Nebula Cygnus GE Schön, aber schwach
NGC 6960 Westlicher Schleiernebel Cygnus GN Sehr schwach
NGC 6992/5 Östlicher Schleiernebel Cygnus GN Schwach
NGC 7000 Nordamerikanebel Cygnus GN Zu groß für das eVscope 2
NGC 7023 Irisnebel Cepheus GN NGC 7023 ist die Bezeichnung eines den Irisnebel enthaltenden offenen Sternhaufens. Der Irisnebel ist ein Reflexionsnebel, der von einem zentralen Stern erleuchtet wird.
NGC 7317 Stephans Quintett Pegasus G Teil von Stephans Quintett, einer Gruppe kleiner Galaxien. Im eVscope 2 sind sie sogar noch kleiner als im eVscope.
NGC 7331 mit NGC 7335, NGC 7337 und NGC 7340 Pegasus G Die Galaxie NGC 7335 und eine kleinere Galaxie sind zu sehen.
NGC 7635 Bubble Nebula Cassiopeia GN Schön, liegt in der Nähe des bekannten offenen Sternhaufens M 52
Jupiter     P Im EV-Planetenmodus gesehen
Mars     P Im EV-Planetenmodus gesehen
Saturn     P Im EV-Planetenmodus gesehen
Mond     M Nahe Halbmond und Sichel (zunehmend) beobachtet; Mond passt ins Gesichtsfeld des eVscopes 2

K = Komet, G = Galaxie, OS = offener Sternhaufen, KS = Kugelsternhaufen, GN = galaktischer Nebel, GE = galaktischer Emisionsnebel, GR = Galaktischer Reflexionsnebel, DN = Dunkelnebel, PN = planetarischer Nebel, SM = Sternmuster, SW = Sternwolke, HII = HII-Region (Emissionsnebel in fremden Galaxien), P = Planet, M = Mond

 

Referenzen

Bücher

Von dieser Website

 

An den Anfang   Homepage  

gerd (at) waloszek (dot) de

Über mich
made by walodesign on a mac!
26.01.2023