Messier 1 (M 1) - Crab-Nebel, Krabbennebel

Einführung | Karte | Skizze | Eigene Beobachtungen | Referenzen

Auf dieser Seite stelle ich meine Beobachtungen des galaktische Emissionsnebels M 1 im Sternbild Taurus/Stier zusammen.

 

Einführung

Taurus/Stier ist ein weiteres Sternbild, das ich bisher nur vom Namen her kannte. Dank der Hyaden (Mel 25) ist es mir nun etwas vertrauter geworden - zumindest sein Stern Aldebaran, der auffällig gelb (oder golden) schimmert. Während die Hyaden im Zentrum des Stiers liegen, befindet sich der galaktische Emissionsnebel M 1 (NGC 1952), auch Crab- oder Krabbennebel genannt, an seinem linken Ende und ein wenig oberhalb des Endsternes zeta Tauri. M 1 ist mit 5' x 4' nicht groß, aber hat es immerhin zu einer "drei-Sterne-Bewertung" gebracht.

Größe: 5 'x 4' / 6' (Stoyan / Karkoschka)
Entfernung: 6.200 Lichtjahre (Stoyan)
Rang: *** (Stoyan)

 

Karte

M1 (Crab-Nebel, Krabbennebel) - zwischen Gemini/Zwillinge und Taurus/Stier und unter Elnath in Auriga/Fuhrmann

 

Skizze

Die Skizze von Michael Vlasov (DeepSkyWatch.com) zeigt einen ungefähren Eindruck von dem, was ich sah (aber viel schwächer als die Skizze):

Skizze des Krabben-Nebels von Michael Vlasov (Copyright © Michael Vlasov 2016)

 

Eigene Beobachtungen

Beobachtungen Februar 2017

 

Referenzen

Auf dieser Website