Sonnen-, Mond- und Planetenbeobachtungen 2020

Übersicht der Beobachtungen | Besondere Ereignisse | Referenzen

In Arbeit

Erst im Jahr 2018 habe ich begonnen, den Mond etwas eingehender zu beobachten und meine "wichtigeren" Beobachtungen zu dokumentieren. Auf dieser Seite sammle ich, etwas unsystematisch, meine Mond-, Sonnen- und Planetenbeobachtungen des Jahres 2020, die vielleicht für andere Anfänger auch von Interesse sein könnten und deshalb hier beschrieben werden.

Hinweis: Ältere Beobachtungen sind auf der Übersichtsseite "Astronomie" aufgeführt, ebenso Beobachtungen von Deep-Sky-Objekten.

 

Übersicht der Beobachtungen

Datum Beobachtete Objekte Ort Benutzte Geräte Benutzte Okulare und Kameras Anmerkungen Weitere Anmerkungen
1.1. Mond, Venus MH Explorer 150PDS auf AZ4 Alle meine Okulare Explorer 150PDS auf AZ4 mit allen meinen Okularen am "Fast-Halbmond" "durchprobiert". Bei langen 2"-Brennweiten sah man den Schatten des Sekundärspiegels, weil es noch nicht ganz dunkel war.
Mit meinem 4 mm UWA-Okular (187,5-fach) habe ich kleine Krater am Rupes Altai zu identifizieren versucht; 2 Krater mit 14 km Durchmesser waren wohl dabei; dann habe ich noch Piccolomini T (8 x 8 km) identifizieren können!
10 mm Sky-Watcher-Okular (75-fach): der Mond passte gerade rein; 7 mm UWA (107-fach ): der Mond passte gerade rein (82°), etwas besser als bei 10 mm Sky-Watcher-Okular.

Venus kurz gesehen: Bunt und matschig, wohl nicht rund...

...          

 

Alle Beobachtungen wurden in Mühlhausen/Kraichgau (MH) gemacht, außer wo es anders angemerkt ist.

 

Besondere Ereignisse

1.1.2020: Auf der visuellen Suche nach kleinen Kratern mit dem Explorer 150PDS

    

Krater Piccolomini T (8 km Durchmesser) in Virtual Moon zur Demonstration

 

Beschreibung von Piccolomini T in Virtual Moon

 

Referenzen

Links

Bücher

Von dieser Website

 

An den Anfang   Homepage  

gerd (at) waloszek (dot) de

Über mich
made by walodesign on a mac!
06.01.2020