Messier 39 (M 39)

Einführung | Karte | Finden/Identifizieren | Eigene Fotos | Eigene Beobachtungen | Referenzen

Auf dieser Seite stelle ich meine Beobachtungen des offenen Sternhaufens M 39 im Sternbild Cygnus/Schwan zusammen.

 

Einführung

Der offene Sternhaufen M 39 im Sternbild Cygnus/Schwan ist eher ein Fernglasobjekt, wobei Stoyan und Karkoschka unterschiedlicher Meinung über den Anblick im Teleskop sind. Für mich sieht der Haufen dreieckig aus.

Größe: 31' (Stoyan) - etwa Mond-Größe
Entfernung: 1.060 Lichtjahre (Stoyan)
Bewertung: * (Stoyan)

 

Karte

Der offene Sternhaufen M 39 oberhalb des Schwans, M 29 ist ebenfalls markiert (Image Courtesy of SkySafari Astronomy, www.simulationcurriculum.com)

 

Finden/Identifizieren

Finden: Zunächst sucht man am besten das "Schwan-Dreieck" (blaue Linien), das im Winter im Westen liegt, so wie es die Karte unten zeigt. Am auffälligsten ist der helle Stern Deneb an der Spitze dieses Dreicks. Unter ihm liegt der Stern Gamma Cygni. Zieht man von diesem eine leicht schräge Linie zu Deneb und verlängert diese um etwa die gleiche Länge wieder zu einem stumpfwinkligen Dreieck (beide Linien in rot auf der Karte), dann liegt der offene Sternhaufen M 39 im Sternbild Cygnus/Schwan in der oberen Ecke des Dreiecks. Das klingt komplizierter als es ist!

Identifizieren: Wenn Sie nun einen etwas dreieckigen großen Sternhaufen sehen, dann haben Sie bereits M 39 gefunden und identifiziert! (Image Courtesy of SkySafari Astronomy, www.simulationcurriculum.com)

 

Eigene Fotos

eVscope

           

M 39 - 5.2.2020

 

M 39 - 6.2.2020

   
   

M 39 - 12.6.2020

 

M 39 - 12.6.2020, bearbeitet

 

M 39 - 12.6.2020, bearbeitet und geschärft

     

M 39 - 24.8.2020

 

M 39 - 24.8.2020, bearbeitet

   

 

Eigene Beobachtungen

Beobachtungen November 2017

Beobachtungen September/Oktober 2018

Beobachtungen Ende Januar - Februar 2020

Beobachtungen Juni bis August 2020

 

Referenzen

Auf dieser Website