Messier 41 (M 41)

Einführung | Karte | Finden/Identifizieren | Skizze | Eigene Fotos | Eigene Beobachtungen | Referenzen

Auf dieser Seite stelle ich meine Beobachtungen des offenen Sternhaufens M 41 im Sternbild Canis Major/Großer Hund zusammen.

 

Einführung

Der offene Sternhaufen M 41 im Sternbild Canis Major/Großer Hund ist ein "Winter DSO", zählt laut Stoyan zu den fünf schönsten von Mitteleuropa aus sichtbaren Sternhaufen und sollte nicht versäumt werden.

Größe: 40' / 30' (Stoyan / Karkoschka)
Entfernung: 2.300 Lichtjahre (Stoyan)
Rang: *** (Stoyan)

 

Karte

M 41 beim Sirius (Canis Major/Großer Hund) (Image Courtesy of SkySafari Astronomy, www.simulationcurriculum.com)

 

Finden/Identifizieren

Finden/Identifizieren: Der offene Sternhaufen M 41 im Sternbild Canis Major/Großer Hund liegt im Winter recht tief, nämlich noch unter dem Sirius, dem hellsten Stern am Winterhimmel und auch insgesamt. Mit dessen Hilfe sollte M 41 jedoch leicht zu finden sein (sofern Sirius zu sehen ist). Siehe die Himmelskarte weiter oben!

 

Skizze

Die Skizze von Michael Vlasov (DeepSkyWatch.com) zeigt einen ungefähren Eindruck von dem, was ich sah (aber viel schwächer als die Skizze): Skizze von M 41 von Michael Vlasov (Copyright © Michael Vlasov 2016)

Hinweis: Ich habe nur die Erlaubnis des Autors, auf diese Skizze zu verlinken.

 

Eigene Fotos

Atik Infinity & Explorer 150PDS (6.4.2018)

         

M 41 (Canis Major), unbearbeitet

 

Dito, bearbeitet

 

Dito, bearbeitet und geschärft

         

M 41 (Canis Major), unbearbeitet

 

Dito, bearbeitet

 

Dito, bearbeitet und geschärft

Aufgenommen mit Sky-Watcher Explorer 150PDS (6.4.2018), Original auf 600 x 450 Pixel verkleinert. Bestätigt durch www.astroimages.de/de/gallery/M41.html und All sky plate solver.

eVscope

         

M 41 - 19.2.2020

 

M 41 - 19.2.2020

 

M 41 - 19.2.2020

   

M 41 - 14.3.2020

 

M 41 - 18.3.2020

 

M 41 - 18.3.2020, bearbeitet

 

Eigene Beobachtungen

Beobachtungen Februar bis Ende März 2017

Beobachtungen März 2018

Beobachtungen Februar 2019

Beobachtungen Februar/März 2020

 

Referenzen

Auf dieser Website