Messier 104 (M 104)

Einführung | Karte | Skizze | Finden/Identifizieren | Eigene Fotos | Eigene Beobachtungen | Referenzen

Auf dieser Seite stelle ich meine Beobachtungen der Spiralgalaxie M 104, auch Sombrerogalaxie genannt, im Sternbild Virgo/Jungfrau zusammen.

 

Einführung

Die Spiralgalaxie M 104 im Sternbild Virgo/Jungfrau hat wegen ihrer Form auch den Namen Sombrerogalaxie. Im Teleskop soll sie laut Karkoschka gut zu erkennen sein, was ich bestätigen kann (aber keine Details...). Im eVscope ist ihre Form klar zu erkennen.

Größe: 7' x 2' (Stoyan)
Entfernung: 50 Mio. Lichtjahre (Stoyan)
Bewertung: *** (Stoyan)

 

Karte

Die Spiralgalaxie M 104 im Sternbild Virgo/Jungfrau (Image Courtesy of SkySafari Astronomy, www.simulationcurriculum.com)

 

Skizze

Die Skizze von Michael Vlasov (DeepSkyWatch.com) zeigt einen ungefähren Eindruck dessen, was ich sah (aber viel schwächer als die Skizze): Sombrero Galaxy (Messier 104) von Michael Vlasov (Copyright © Michael Vlasov 2016)

Hinweis: Ich habe vom Autor nur die Erlaubnis erhalten, auf die Skizze zu verlinken.

 

Finden/Identifizieren

Finden: Die Sombrerogalaxie M 104 liegt westlich (rechts) vom Stern Spica, dem auffälligsten Stern im Sternbild Virgo/Jungfrau.

Identifizieren: Wenn die Sombrerogalaxie M 104 im Sternbild Virgo/Jungfrau auf die obige Weise gefunden wurde, ist sie damit auch identifizert, denn sie steht relativ allein und hat auch ein typisches Aussehen (sofern dieses erkennbar ist). (Image Courtesy of SkySafari Astronomy, www.simulationcurriculum.com)

 

Eigene Fotos

eVscope

         

M 104 - 17.3.2020

 

M 104 - 17.3.2020, bearbeitet

 
         

M 104 - 24.3.2020

 

M 104 - 24.3.2020, bearbeitet

 
         

M 104 - 22.4.2020

 

M 104 - 22.4.2020, bearbeitet

 
         

M 104 - 15.5.2020

 

M 104 - 15.5.2020, bearbeitet

 

 

Eigene Beobachtungen

Beobachtungen Mai 2017

Beobachtungen März-Mai 2020

 

Referenzen

Auf dieser Website