Stock 2 (St 2) - Muskelmännchen

Einführung | Karte | Finden/Identifizieren | Eigene Beobachtungen | Referenzen

Auf dieser Seite stelle ich meine Beobachtungen des offenen Sternhaufens St 2 (Muskelmännchen) im Sternbild Cassiopeia zusammen.

 

Einführung

Der offene Sternhaufen St 2 im Sternbild Cassiopeia verdankte seinen Namen Muskelmännchen seiner charakteristischen Form und ist laut Stoyan "Pflicht" für kleine Teleskope. Er kann bei geringer Vergrößerung oder im Fernglas auch zusammmen mit dem Doppelsternhaufen im Perseus beobachtet werden, dann ist die Beobachtung laut Stoyan "am genussreichsten". Mit dem Fernglas hatte ich allerdings bisher Mühe, das Muskelmännchen überhaupt zu erkennen. Aber ich habe es mit dem PS 72/432-Refraktor gefunden.

Stock 2 - By Roberto Mura (Own work) [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons)

Größe: 80' (Stoyan)
Entfernung: 1050 Lichtjahre
Bewertung: ** (Stoyan)

 

Karte

Karte: Muskelmännchen St 2 zwischen Cassiopeia und Perseus (der offene Sternhaufen gehört zur Cassiopeia) und Perseus Doppelsternhaufen NGC 884/869 (Image Courtesy of SkySafari Astronomy, www.simulationcurriculum.com)

 

Finden/Identifizieren

Finden: Um St 2 zu finden, ist es am einfachsten, zunächst den offenen Doppelsternhaufen NGC 884/869 im Perseus zu suchen (und zu finden...). Oberhalb des Doppelhaufens befindet sich eine Art Ellipse (Pfeile), die mir hilft, den Doppelhaufen zu identifizieren und das Muskelmännchen St 2 zu finden, weil sich dieses links vom oberen Ende der Ellipse befindet:

Einfacher ist es jedoch vielleicht, vom Perseus-Doppelhaufen, sofern man ihn gefunden hat, eine Linie zum Stern Segin am Ende des "W" der Cassiopeia zu ziehen. Auf etwa 1/3 der Wegstrecke, vom Doppelhaufen aus gesehen und leicht oberhalb der Linie befindet sich das Muskelmännchen St 2:

Identifizieren: Wenn man den Haufen erreicht hat, ist er im Prinzip auch schon identifiziert. Ich habe oft Probleme, die Figur als Ganzes zu erkennen, sehe oft aber wenigstens den Körper und vielleicht einen Arm mit Muskeln...

(Images Courtesy of SkySafari Astronomy, www.simulationcurriculum.com)

 

Eigene Beobachtungen

Beobachtungen Oktober/November 2017

Beobachtungen September - November 2018

Beobachtungen Januar 2020

 

Referenzen

Auf dieser Website