Sky-Watcher Skymax-127 OTA - Weitere Erfahrungen

Motivation und Fragen | Adapter | Vorläufiges Fazit | Links | Anhang: Daten - Ergänzung

Auf dieser Seite stelle ich weitere Erfahrungen mit meinem Sky-Watcher Skymax-127 OTA (BKM127OTA) zusammen (am 18. November 2017 gebraucht gekauft; ursprünglicher Kauf im August 2012; am 30.1.2021 verkauft, Ende Oktober 2021 zurückgekauft). Es ist ein 127 mm/1500 mm (f11,81) Maksutov-Cassegrain-Tubus, das primär für die Beobachtung von Mond, Sonne und Planeten geeignet ist, sich jedoch auch für die Beobachtung hellerer DSO eignet.

 

Motivation und Fragen...

Ende Oktober 2021 habe ich das Sky-Watcher Skymax-127 OTA zurückgekauft, um es in unserer Ferienwohnung zu benutzen. Dann muss ich zwar immer noch die Montierung, Okulare und weiteres Zubehör hin- und hertransportieren, aber wenigstens nicht den Tubus und ein paar Teile, die ich nur an diesem Teleskop benutze...

2"-Zubehör am Skymax-127?

Nach meinen Erfahrungen mit dem Celestron C5 lag es nahe, auch beim Skymax-127 auszuprobieren, ob dieses mit 2"-Zubehör betrieben werden kann. Wie beim C5 sind die Diskussionen in den Foren kontrovers, jedoch behaupten deutsche Astronomiehändler, dass dieses mit gewissen Einschränkungen (leichte Vignettierung, die visuell kaum auffällt) möglich sein soll. So würde ein Bildkreis von 40 mm ausgeleuchtet und ab 30 mm seien dies 2"-Okulare. Seit einiger Zeit hat Sky-Watcher auch den Anschluss verändert und ermöglicht nun explizit den Anschluss von 2"-Zubehör. Mein Modell ist zwar älter, aber auch hierfür werden im Handel entsprechende Adapter angeboten. Dazu später mehr!

Funktioniert der Celestron f6,3 Reducer/Corrector auch am Skymax-127?

Aufgrund der Ähnlichkeit von C5 und Skymax-127 lag es für mich nahe, zu testen, ob der Celestron f6,3 Reducer/Corrector auch am Skymax-127 funktionieren würde, und wenn ja, wie gut. Natürlich sind diese Reducer/Correctoren für Schmidt-Cassegrain-Teleskope gerechnet und nicht für Maksutov-Cassegrain-Teleskope, aber versuchen kann man es ja mal, dachte ich mir...

Die Lösung: Adapter

Das Skymax-127 hat okularseitig einen 1,25"-Anschluss ("Visual Back" bei Celestron genannt...), der mit einer M45-Überwurfmutter am Tubus befestigt wird. Um die obigen Fragen klären zu können, brauchte ich also einen oder sogar mehrere Adapter.

         

Skymax-127 mit...

 

... seinem 1,25"-Adapter

 

1,25"-Adapter abgeschraubt - man sieht das M45-Gewinde

Fotos: 1,25"-Anschluss beim Skymax-127

Für dieses Gewinde konnte ich keinen direkten Anschluss an einen 2"-Anschluss finden, aber einen Adapter, der ein M45-Innengewinde und ein SC-Außengewinde hat. Damit steht einem die ganze SC-Welt offen! Und für den 2"-Anschluss fand ich einen Adapter, der eigentlich aus zwei Adaptern besteht, nämlich aus besagtem M45/SC-Adapter und einem SC/2"-Adapter, und somit den Übergang auf 2"-Zubehör ermöglicht. Mehr dazu im Folgenden!

M45/SC-Adapter ermöglicht außerdem den Anschluss eines f6,3 Reducer/Correctors an den Skymax-127, und damit eine Brennweitenverkürzung. Ob dieser genau den Faktor 0,63 bringt, ist Bestandteil meiner Tests (siehe unten). Zunächst müssen die Tests aber erst einmal ergeben, ob die Abbildungsqualität ausreicht.

 

Adapter

Vorrede...

Bei den Händlern Astroshop und Teleskop-Service fand ich folgende Aussagen:

Skywatcher und Orion bieten gute und preiswerte Maksutov-Cassegrains von 100 mm Öffnung bis 180 mm Öffnung an. Die Teleskope erlauben eine Verwendung von Okularen bis ca. 40 mm Feldblendendurchmesser. Okulare ab 30 mm Feldblendendurchmesser sind aber bereits 2"-Okulare.
Mit dem 1,25"-Adapter, welcher dem Teleskop beiliegt, verschenken Sie also wertvolles Gesichtsfeld. Dieses Problem löst dieser Adapter TSSKM-2. Sie machen damit Ihr Teleskop fit für das attraktive 2"-Angebot.

Mit anderen Worten: dieser Adapter löst mein Problem! Außerdem ermöglicht er nicht nur den Anschluss von 2"-, sondern auch von SC-Zubehör. Während mir der Grund dafür bei Teleskop-Express nicht klar wurde, wurde er mir bei Astroshop klar:

Der Adapter besteht aus zwei Teilen, aus der Adaption vom Maksutov-Cassegrain auf SC und von dem Adapter TSSC-2* mit robuster Ringklemmung.
*) 35 € bei Teleskop-Service

Der M45/SC-Adapter ist ein Ring mit Innen- und Außengewinde. Gefunden habe ich ihn nur in der Version von Orion (Orion OR52067, 42 €), aber dieser Ring war nicht lieferbar. Der entsprechende Ring, der im TSSKM-2-Adapter verwendet wird, sieht übrigens genauso aus. Der TSSKM-2-Adapter war bei Astroshop lieferbar (45,90 €), nicht jedoch bei Teleskop-Service (38 €). So habe ich ihn etwas teurer gekauft, aber immer noch billiger, als wenn ich beide Adapter einzeln gekauft hätte. Nun ja, im Jahr 2021 ist das Einkaufen von Astronomie-Zubehör nicht ganz einfach...

Aussehen des Adapters und Baader ClickLock 2"

Ich habe also Ende Oktober 2021 einen TSSKM-2-Adapter bei Astroshop bestellt und auch prompt erhalten. Anschließend habe ich verschiedene Möglichkeiten ausprobiert und im Foto festgehalten:

         

M45/SC-Adapter aufgeschraubt

 

TSSC-2-Adapter für 2" aufgeschraubt (ergibt den TSSKM-2-Adapter...)

 

Baader ClickLock für 2" auf den M45/SC-Adapter aufgeschraubt

Das Foto links zeigt die Lösung für den Anschluss von SC-Zubehör (M45/SC-Adapter). Die Fotos in der Mitte und rechts zeigen zwei alternative Lösungen für den Anschluss von 2"-Zubehör an den Skymax-127: Den aus zwei Teilen bestehenden Adapter TSSKM-2 (dem M45/SC-Adapter und dem TSSC-2-Adapter) in der Mitte und rechts den Anschluss per Baader-ClickLock für SC-Gewinde (auf den M45/SC-Adapter aufgeschraubt).

Rein theoretisch könnte man auch den Celestron 1,25"-Visual Back auf den M45/SC-Adapter aufschrauben. Aber erstens "klappert" der (es gäbe in Handel aber geeignete Abstandsringe...) und zweitens kann man denselben Effekt auch mit dem 1,25"-Anschluss des Skymax-127 haben.

Nun ging es also darum, zu testen, welche dieser Lösungen am Skymax-127 überhaupt funktioniert. Um es schon einmal vorwegzunehmen: alle Lösungen, die ich getestet habe, funktionieren!

Tests mit den beiden SC-auf-2"-Adaptern (ClickLock und TSSC-2)

Alle meine drei 2"-Okulare (26 mm, 35 mm, 40 mm) lieferten mit beiden Adaptern ein scharfes Bild. Eine störende Vignettierung konnte ich kaum erkennen, aber ich habe das nicht gründlich getestet. Fotos von den Durchblicken konnte ich keine aufnehmen, weil die verwendete Kamera vignettierte (insbesondere beim Abblenden während der Aufnahme).

         

26 mm-Okular (2") mit TSSKM-2-Adapter angeschlossen (TS 2"-Zenitspiegel)

 

35 mm-Okular (2") mit TSSKM-2-Adapter angeschlossen (Omegon 2"-Zenitspiegel)

 

40 mm-Okular (2") mit Baader ClickLock angeschlossen; die Hülse des TS 2"-Zenitspiegels passt nicht ganz in den Adapter hinein.

Einen Unterschied zwischen beiden Adaptern fand ich jedoch. In den Baader ClickLock-Adapter konnte ich die 2"-Hülsen meiner beiden 2"-Zenitspiegel nicht vollständig einschieben (siehe Foto oben rechts). Dies änderte nichts an der Funktion, aber ich empfand es als kleinen "Schönheitsfehler". Deshalb habe ich mich entschieden, am Skymax-127 nur den TSSKM-2-Adapter für 2"-Zubehör zu verwenden und den ClickLock-Adapter weiterhin nur am Celestron C5 (für 2"-Zubehör) einzusetzen.

Brennweitenverlängerung

In den Foren habe ich gefunden, dass sich aufgrund des längeren Lichtweges die Brennweite des Skymax-127 bei Verwendung von 2"-Zubehör verlängert. Um dies für meine Ausrüstung zu überprüfen, habe ich drei Bedingungen getestet und die Fotos in Adobe Photoshop Elements ausgemessen:

  1. Mit 1,25"-Zenitspiegel und 32 mm-Okular (1,25")
  2. Mit 2"-Omegon-Zenitspiegel und und 32 mm-Okular (1,25")
  3. Mit 2" TS-Zenitspiegel und 32 mm-Okular (1,25")

Ich habe eine bestimmte Stecke in den Fotos ausgesucht, die auf allen drei Fotos vorhanden war, und mit Adobe Photoshop Elements ausgemessen. Hier sind die Ergebnisse:

  1. 1,25"-Zenitspiegel und 32 mm-Okular (1,25"): 2672 Pixel, entsprechend 1500 mm Brennweite
  2. 2"-Omegon-Zenitspiegel und und 32 mm-Okular (1,25"): 3035 Pixel, entsprechend 1704 mm Brennweite
  3. 2"- TS-Zenitspiegel und 32 mm-Okular (1,25"): 2967 Pixel, entsprechend 1666 mm Brennweite

Die Brennweitenverlängerung mit 2"-Zenitspiegel ist also recht deutlich und beim Omegon-Zenitspiegel noch etwas größer als beim TS-Zenitspiegel.

         

1,25"-Zubehör (anderer 1,25"-Zenitspiegel)

 

Omegon-2"-Zenitspiegel

 

TS-2"-Zenitspiegel

   

1,25"-Zubehör

 

Omegon-2"-Zenitspiegel

 

TS-2"-Zenitspiegel

Wenn man grob eine Brennweitenverlägerung auf 1700 mm annimmt, so reduziert sich der Bildwinkelgewinn durch 2"-Zubehör um den Faktor 15/17, also grob auf 88% (oder 90%, wenn es nicht sooo genau sein muss). Dies müsste man also bei allen Bildwinkelangaben berücksichtigen!

Tests mit dem Celestron f6,3-Reducer/Corrector

Außerdem habe ich den M45/SC-Adapter auf das Skymax-127-Gewinde aufgeschraubt und dann den f6,3-Reducer/Correktor angeschraubt. Diesen habe ich mit den Celestron-Zenitspiegel* mit praktisch allen meinen 1,25"-Okularen getestet, konnte scharf stellen und sah auch keine störende Vignettierung. Das Celestron-Amici-Prisma* habe ich nur mit wenigen Okularen getestet und ebenfalls keine Probleme gefunden.

*) Den einfachen Zenitspiegel und das einfache Amici-Prisma von Celestron habe ich zunächst für den Skymax-127 reserviert; den besseren Zenitspiegel und das Baader-Amici-Prisma verwende ich am C5. Es kann aber auch sein, dass ich mir das eines Tages anders überlege...

         

M45/SC-Adapter und Celestron 1,25"-Visual Back aufgeschraubt (für 1,25"-Zubehör)

 

M45/SC-Adapter und Celestron f6,3 Reducer/Corrector aufgeschraubt

 

Dito, Celestron 1,25"-Visual Back aufgeschraubt (für 1,25"-Zubehör mit Reduzierer)

   

M45/SC-Adapter und Celestron f6,3 Reducer/Corrector sowie TSSC-2-Adapter aufgeschraubt (nicht getestet)

 

M45/SC-Adapter und Celestron f6,3 Reducer/Corrector sowie ClickLock aufgeschraubt (nicht getestet)

 

24 mm-Okular (1,25") mit Reducer/Corrector

Reduktionsfaktor

Eine Vergleichsaufnahme mit und ohne Reducer/Corrector zur Bestimmung des Reduktionsfaktors habe ich ein paar Tage später gemacht. Hier sind die Ergebnisse:

    

M45/SC-Adapter und f6,3 Reducer/Corrector, 1,25 Celestron Visual Back, 1,25" Ausrüstung

 

Normaler 1,25"-Anschluß am Skymax-127 mit demselben Zubehör

 

Vergleichsfoto mit Reducer/Corrector und 32 mm-Okular

 

Vergleichsfoto nur mit 32 mm-Okular

Ich habe auf den beiden Fotos jeweils 3 unterschiedliche Strecken mit dem Linienwerkzeug in Adobe Photoshop Elements ausgemessen und bin auf ein Größenverhältnis von knapp 0,65 gestoßen, das nahe am erwarteten Ergebnis von 0,63 liegt. Also werde ich in Zukunft der Einfachheit halber mit dem Faktor 0,63 rechnen!

Hinweis: Tests mit dem Reducer und 2"-Zubehör (über einen der beiden Adapter) habe ich nicht durchgeführt.

 

Vorläufiges Fazit

Mein vorläufiges Fazit ist, dass sich 2"-Zubehör am Skymax-127, ähnlich wie auch am C5, ohne große Probleme betreiben lässt. Das gleich gilt für den Celestron f6,3-Reducer/Correcor. Damit hätte das Skymax-127 von seiner Vielseitigkeit her mit dem C5 gleichgezogen! Welcher Tubus die bessere Bildqualität abliefert, müssten weitere Tests klären...

Weil ich in den Baader ClickLock-Adapter die 2"-Hülsen meiner beiden 2"-Zenitspiegel nicht vollständig einschieben konnte, habe ich mich entschieden, am Skymax-127 nur den TSSKM-2-Adapter für 2"-Zubehör zu verwenden und den Baader ClickLock-Adapter weiterhin nur am Celestron C5 (für 2"-Zubehör) einzusetzen.

Wie das Celestron C5 ist das Skymax-127 für mich am flexibelsten, wenn es mit dem f/6,3-Reducer/Corrector mit allen meinen 1,25"-Okularen verwendet wird.

Zu beachten ist noch, dass der Gewinn an Bildfeld durch die Verwendung von 2"-Zubehör teilweise durch einen Anstieg in der Brennweite kompensiert wird (etwa 90% der berechneten Bildwinkel-Werte). Nach meinen Tabellen (siehe unten) sieht es so aus, als ob dann das Gesichtsfeld beim 2"-Okular mit 40 mm Brennweite kleiner ist als das des 32 mm-Plössl-Okulars (1,25").

 

Links

 

Anhang: Daten des Sky-Watcher Sky-Watcher Skymax-127 OTA - Ergänzung

Vergrößerung und andere Daten bei verschiedenen Okularbrennweiten (meistens meine aktuellen Okulare)

Hinweis: Diese Tabellen beinhalten einen StarTravel 120-Refraktor, ein TSWA32-Okular (2", 32 mm Brennweite, 70° Sehwinkel), das mir zusammen mit dem StarTravel 120 ausgeliehen wurde, ein 18 mm-Okular (2", 82° Sehwinkel), ein 38 mm-Okular (2", 70° Sehwinkel) und ein 56 mm-Okular (2", 52° Sehwinkel).

Teleskop
Weitere Daten
Okular-Brennweite (mm)
Vergrößerung
 
Teleskop-
Brennweite (mm)
4
7
10
16
18
24
26
32
32
35
38
40
56
PS 72/432
432
108,00
61,71
43,20
27,00
24,00
18,00
16,62
13,50
13,50
12,34
11,37
10,8
7,71
ST120
600
150,00
85,71
60,00
37,50
33,33
25,00
23,08
18,75
18,75
17,14
15,79
15,0
10,71
TLAPO1027
714
178,50
102,00
71,40
44,63
39,67
29,75
27,46
22,31
22,31
20,40
18,79
17,85
12,75
150PDS
750
187,50
107,14
75,00
46,88
41,67
31,25
28,85
23,44
23,44
21,43
19,74
18,75
13,39
SM127
1500
375,00
214,29
150,00
93,75
---
62,50
57,69
46,88
---
42,86
---
37,50
---
SM127 (Red.)
945
236,25
135,00
94,50
59,06
---
39,38
36,35
29,53
---
27,00
---
23,63
---
Skymax-102
1300
325,00
185,71
130,00
81,25
---
54,17
---
40,63
---
---
---
---
---
C5
1250
312,50
178,57
125,00
78,13
69,44
52,08
48,08
39,06
39,06
35,71
32,89
31,25
22,32
C5 (Red.)
787,5
196,88
112,50
78,75
49,22
---
32,81
30,29
24,61
---
22,50
---
19,69
---
C8
2032
508,00
290,29
203,20
127,00
112,89
84,67
78,15
63,50
63,50
58,06
53,47
50,80
36,29
C8 (Red.)
1280
320,00
182,86
128,00
80,00
---
53,33
49,23
40,00
---
36,57
---
32,00
---
 
Sehwinkel (°)
Scheinbarer
Sehwinkel (°) >
82
82
72
82
82
65
70
52
70
69
70
68
52
 
Teleskop-
Brennweite (mm)
4
7
10
16
18
24
26
32
32
35
38
40
56
PS 72/432
432
0,76
1,33
1,67
3,04
3,42
3,61
4,21
3,85
5,19
5,59
6,16
6,30
6,74
ST120
600
0,55
0,96
1,20
2,19
2,46
2,60
3,03
2,77
3,73
4,03
4,43
4,53
4,85
TLAPO1027
714
0,46
0,80
0,91
1,84
2,07
2,18
2,55
2,33
3,14
3,38
3,73
3,92
4,08
150PDS
750
0,44
0,77
0,96
1,75
1,97
2,08
2,43
2,22
2,99
3,22
3,55
3,63
3,88
SM127
1500
0,22
0,38
0,48
0,87
---
1,04
1,21
1,11
---
1,61
---
1,81
---
SM127 (Red.)
945
0,35
0,61
0,76
1,39
---
1,65
1,93
1,76
---
2,56
---
2,88
---
Skymax-102
1300
0,25
0,44
0,55
1,01
---
1,20
---
1,28
---
---
---
---
---
C5
1250
0,26
0,46
0,58
1,05
1,18
1,25
1,46
1,33
1,79
1,93
2,13
2,18
2,33
C5 (Red.)
787,5
0,42
0,73
0,91
1,67
---
1,98
2,31
2,11
---
3,07
---
3,45
---
C8
2032
0,16
0,28
0,35
0,65
0,73
0,77
0,90
0,82
1,10
1,19
1,31
1,34
1,43
C8 (Red.)
1280
0,26
0,45
0,56
1,03
---
1,22
1,42
1,30
---
1,89
---
2,13
---
 
Austrittspupille (mm)
 
Öffnungs-
verhältnis
4
7
10
16
18
24
26
32
32
35
38
40
56
PS 72/432
6
0,67
1,17
1,67
2,67
3,00
4,00
4,33
5,33
5,33
5,83
6,33
6,67
9,33
ST120
5
0,80
1,40
2,00
3,20
3,60
4,80
5,20
6,40
6,40
7,00
7,60
8,00
11,20
TLAPO1027
7
0,57
1,00
1,43
2,29
2,57
3,43
3,71
4,57
4,57
5,00
5,43
5,71
8,00
150PDS
5
0,80
1,40
2,00
3,20
3,60
4,80
5,20
6,40
6,40
7,00
7,60
8,00
11,20
SM127
11,81
0,34
0,59
0,85
1,35
---
2,03
2,20
2,71
---
2,96
---
3,39
---
SM127 (Red.)
7,44
0,54
0,94
1,34
2,15
---
3,23
3,49
4,30
---
4,70
---
5,38
---
SM-102
12,75
0,31
0,55
0,78
1,26
---
1,88
---
2,51
---
---
---
---
---
C5
10
0,40
0,70
1,00
1,60
1,80
2,40
2,60
3,20
3,20
3,50
3,80
4,00
5,60
C5 (Red.)
6,3
0,63
1,11
1,59
2,54
---
3,81
4,13
5,08
---
5,56
---
6,35
---
C8
10
0,40
0,70
1,00
1,60
1,80
2,40
2,60
3,20
3,20
3,50
3,80
4,00
5,60
C8 (Red.)
6,3
0,63
1,11
1,59
2,54
---
3,81
4,13
5,08
---
5,56
---
6,35
---

Blau: zu Vergleichszwecken geliehene Ausrüstung; grau: verkaufte Ausrüstung; kursiv: 2"-Okular

Vergrößerung: gelb: niedrig (30-50 x); magenta: mittel (80-100 x); violett: hoch (150-200 x - und mehr); rot: über maximal sinnvoller Vergrößerung.
Austrittspupille: Werte in Zellen mit magenta Hintergrund sind entweder zu klein (< 1 mm) oder zu groß (> 6,4/7 mm); gelber Hintergrund: optimal für Galaxien (etwa 2-3 mm).

 

An den Anfang   Homepage  

gerd (at) waloszek (dot) de

Über mich
made by walodesign on a mac!
08.04.2022