EAA - Gesichtsfelder

Atik Infinity | ZWO ASI224 | ZWO ASI178 | ZWO ASI533 | ZWO ASI294 | ZWO ASI482/485 | Übersicht | Diverse Kameras am PS 72/432 | Fazit | Links

Auf dieser Seite stelle ich einige weitere Informationen zu EAA (Electronically Augmented Astronomy) zusammen, und zwar stelle ich Gesichtsfelder für meine aktuellen Teleskoptuben (Stand: April 2021) und diverse Astronomie-Kameras bzw. Kamerachips zusammen. Um das Gesichtsfeld zu bestimmen, habe ich die Website astronomy.tools verwendet. So geht es auf jeden Fall am einfachsten!

Hinweis: Die Ergebnisse gelten auch für andere Kameras als die hier aufgeführten, wenn sie denselben Chip und die gleiche Auflösung verwenden.

Anschließend stelle ich die Ergebnisse in einer Tabelle zusammen.

Am Ende der Seite führe ich noch einmal die Gesichtsfelder unterschiedlicher Kameras am Refraktor PS 72/432 vor, also mache in gewisser Weise das Gegenteil von dem, was ich vorher gemacht hatte (eine Kameras an unterschielichen Teleskopen).

 

Atik Infinity

Ich habe die Website astronomy.tools verwendet, um das Gesichtsfeld der Atik Infinity-Kamera (Sony ICX825) an meinen aktuellen Teleskopen (Stand: April 2021) zu bestimmen.

Legende: Oranges Custom Scope = eVscope; Gelbes Custom Scope = PS 72/432; Cyan Custom Scope = C5; Grünes Custom Scope = C5R (C5 mit f/6,3-Reducer/Corrector)

 

ZWO ASI224

Ich habe die Website astronomy.tools verwendet, um das Gesichtsfeld der ASI224 (Sony IMX224/225) an meinen aktuellen Teleskopen (Stand: April 2021) zu bestimmen.

Legende: Orange Custom Scope = eVscope; Rotes Custom Scope = PS 72/432

 

ZWO ASI178

Ich habe die Website astronomy.tools verwendet, um das Gesichtsfeld der ASI178 (Sony IMX178) an meinen aktuellen Teleskopen (Stand: April 2021) zu bestimmen.

Legende: Rotes Custom Scope = PS 72/432

 

ZWO ASI533

Ich habe die Website astronomy.tools verwendet, um das Gesichtsfeld der ASI533 (Sony IMX533) an meinen aktuellen Teleskopen (Stand: April 2021) zu bestimmen.

Legende: Magenta Custom Scope = PS 72/432

 

ZWO ASI294

Ich habe die Website astronomy.tools verwendet, um das Gesichtsfeld der ASI294 (Sony IMX294) an meinen aktuellen Teleskopen (Stand: August 2021) zu bestimmen.

Legende: Magenta Custom Scope = PS 72/432

 

ZWO ASI482/485

Ich habe die Website astronomy.tools verwendet, um das Gesichtsfeld der ASI482/485 (Sony IMX482/485) an meinen aktuellen Teleskopen (Stand: August 2021) zu bestimmen. Die Kameras ASI482 und ASI485 verfügen über dasselbe Gesichtsfeld, die Pixel der ASI482 sind jedoch 5,8 µm groß, während die der ASI485 2,9 µm groß sind.

Legende: Orange Custom Scope = PS 72/432

 

Übersicht

Gesichtsfeld

Die Ergebnisse fasse ich in der folgenden Tabelle zusammen:

 
Bildwinkel
 
Teleskop Reduz. Brennw. Öffn. Atik Infinity ASI224 ASI462** ASI178 ASI533 ASI294 ASI482/485 Bemerkungen
 
Pixelgröße >
6,45 µm 3,75 µm 2,9µm 2,4 µm 3,76 µm 4,63 µm 5,8/2,9 µm  
 
Pixel >
1392 x 1040 1304 x 976 1936 x 1096 3096 x 2080 3008 x 3008 4144 x 2822 1920 x 1080/
3840 x 2160
 
PS 72/432 --- 432 72 1,19° x 0,89° 0,65° x 0,48° 0,74° x 0,42° 0,98° x 0,66° 1,50° x 1,50° 2,54° x 1,73° 1,48° x 0,83° Das größte Bildfeld
C5 --- 1250 127 0,41° x 0,31° 0,22° x 0,17° 0,26° x 0,15° 0,34° x 0,23° 0,52° x 0,52° 0,88° x 0,60° 0,51° x 0,29° Bildfeld wie C8 mit Reducer
C5 f/6,3 787,5 127 0,65° x 0,49° 0,36° x 0,27° 0,41° x 0,23° 0,54° x 0,36° 0,82° x 0,82° 1,40° x 0,95° 0,81° x 0,46° Bildfeld etwas kleiner als TLAPO1027
C8 --- 2032 203 0,25° x 0,19° 0,14° x 0,10° 0,16° x 0,09° 0,21° x 0,14° 0,32° x 0,32° 0,54° x 0,37° 0,31° x 0,18° Das kleinste Bildfeld
C8 f/6,3 1280 203 0,40° x 0,30° 0,22° x 0,16° 0,25° x 0,14° 0,33° x 0,22° 0,51° x 0,51° 0,86° x 0,58° 0,50° x 0,28° Bildfeld wie C5
TLAPO1027 --- 714 102 0,72° x 0,54° 0,39° x 0,29° 0,45° x 0,26° 0,60° x 0,40° 0,91° x 0,91° 1,54° x 1,05° 0,89° x 0,50° Bildfeld etwas größer als C5 mit Reducer
eVscope* --- 450 114 --- 0,61° x 0,46° --- --- --- --- --- Gleicher Chip wie ASI224
Vespera   200 50 --- --- 1,60° x 0,91° --- --- --- --- Gleicher Chip wie ASI462

*) Bis zur App-Version 1.2, verwendete das eVscope eine Sensorauflösung von 1280 x 960 Pixeln. Seit App-Version 1.3, skaliert es das Sensorbild auf 2560 x 1920 Pixel hoch.
**) Für 1920 x 1080 Pixel berechnet.

Anwendungsbeispiel 1

Ich habe das C8 visuell mit dem Celestron StarSense-Modul betrieben und dabei festgestellt, dass das angefahrene Himmelsobjekt nur selten nach dem Anfahren in der Mitte, sondern oft eher am Rand des Bildfeldes stand. Mit dem 26 mm-Okular, das ich verwendet hatte, ergab sich ein Bildfeld von 0,9°, also fast einem Grad (mit 35 oder 40 mm-Okular wäre das Bildfeld 1,2° bis gut 1,3° groß gewesen). Bei einer Kamera/Teleskop-Kombination mit kleineren Bildfeldern, wird das gesuchte Objekt also je nach Größe des Bildfeldes mehr oder weniger häufig nicht im Bildfeld liegen und muss mühsam gesucht werden.

Abbildungsmaßstab

Die folgende Tabelle wurde Seite Teleskop und Sensor entnommen und vereinfacht:

Teleskop
Abbildungs-
maßstab
Beispiele
Brennweite [mm] (mm) 
Öffnung [mm]
f
Pixelgröße [µm]
2,4
2,9
3,75
4,63
6,45
Vespera 200 50 4 2,48 2,99 3,87 4,78 6,65
Stellina 400 80 5 1,24 1,50 1,93 2,39 3,33
TLAPO1027 714 102 7 0,69 0,84 1,08 1,34 1,86
PS 72/432 432 72 6 1,15 1,38 1,79 2,21 3,08
eVscope (2), Newton 114/450 450 114 4 1,10 1,33 1,72 2,12 2,96
Celestron C5 1250 125 10 0,40 0,48 0,62 0,76 1,06
Celestron C5R 787,5 125 6,3 0,63 0,76 0,98 1,21 1,69
Celestron C8 2032 203 10 0,24 0,29 0,38 0,47 0,65
Celestron C8R 1280 203 6,3 0,39 0,47 0,60 0,75 1,04
Celestron C8R2 1016 203 5 0,49 0,59 0,76 0,94 1,31

Ideale Werte für den Abbildungsmaßstab liegen zwischen 1 und 2 (blau). Aber in vielen Fällen ist es kein Problem, wenn der Wert etwas außerhalb dieses Bereiches liegt.

Anwendungsbeispiel 2

Beim Kauf einer Kamera stellt sich mir die Frage, inwieweit eine Kamera mit kleinem Sensor und geringer Auflösung überhaupt Sinn macht, und ob ihr Bildfeld nicht auch ähnlich mit einer Kamera mit größerem Sensor abgedeckt werden könnte. Dazu vergleiche ich drei höher auflösende Kameras mit der ASI224 und wähle als Teleskop das PS 72/432 (das Teleskop sollte eigentlich egal sein - nicht ganz, wie wir sehen werden...):

Während die Pixelgröße eine Rolle dabei spielt, mit wie vielen Pixeln ein Objekt abgebildet wird, spielt beim Betrachten der Fotos nur die Anzahl der Pixel eine Rolle. Für das erstere gilt, je feiner die Pixel sind, mit desto mehr Pixel wird ein Objekt dargestellt. Dies sieht man bei der ASI178, während die ASI294 mit ihren größeren Pixeln Objekte am selben Teleskop gröber darstellt. Letztendlich spiegelt sich das auch in den Werten für den Abbildungsmaßstab wieder (siehe weiter unten).

Wenn man mit der ASI294 also ähnliche Pixelzahlen wir mit der ASI224 erreichen möchte, benötigt man ein Teleskop mit längerer Brennweite. Bei mir käme als "nächstes" Teleskop, was die Brennweite angeht, das TLAPO1027 in Frage:

 

Diverse Kameras am PS 72/432

Die obige Grafik veranschaulicht die Unterschiede zwischen diversen ASI-Kameras (und Sony-Chips) an meinem Refraktor PS 72/432. So erkennt man schnell, dass die ASI294 das größte Gesichtsfeld aller Kameras liefert und dass sich die ASI224 (diesen Chip verwendet das originale Unistellar eVscope) und die neuere ASI462 (diesen Chip verwendet das Vaonis Vespera) bezogen auf das Gesichtsfeld kaum unterscheiden.

ASI 462: 2,1 MP - 1936 x 1096 Pixel, Pixelgröße 2,9 µm, Sensor: 1/2,8"- Sony IMX462 CMOS

 

Fazit

Die Grafiken und Tabelle für das Gesichtsfeld erlauben mir, schnell festzustellen, wie groß das Gesichtsfeld bei einer bestimmten Teleskop-/Kamerakombination ist. Die Tabelle für den Abbildungsmaßstab liefert zudem Hinweise, wie gut Sensor und Teleskop(brennweite) aufeinander abgestimmt sind (Pixelgröße; der Abbildungsmaßstab sollte zwischen 1 und 2 liegen). In vielen Fällen ist es aber durchaus möglich, gegen diese Empfehlung zu verstoßen...

 

Links

 

An den Anfang   Homepage  

gerd (at) waloszek (dot) de

Über mich
made by walodesign on a mac!
16.03.2022