Meine Deep-Sky-Beobachtungen - Überblick (2)

August - Oktober 2016 | Februar/März 2017 | Ende März 2017 | Mai 2017 | September 2017 | Oktober - Mitte Dezember 2017 | Mitte Januar - März 2018 | Mai bis Mitte September 2018 | September/Oktober 2018 | Atik Infinity Ende 2017 - 2018 | Fernglas-Beobachtungen

Auf dieser Seite führe ich auch die Originallisten aus den Beobachtungsserien auf, auf denen meine Übersicht der Beobachtungen beruht. Beachten Sie bitte, dass sich manche Einzelbeobachtungen sich nicht in diesen Listen befinden. Die Originallisten und weitere Beobachtungsdetails können auch auf den Seiten für die entsprechenden Beobachtungsserien gefunden werden dazu (die entsprechenden Links anklicken).

 

August - Oktober 2016

Für Beobachtungsdetails siehe Seite Deep-Sky-Sommer-/Herbstbeobachtungen August/Oktober 2016

DSO-Details
Name Sternbild Typ Bino* 100P 100P
GT
SM102
GT
P130
GT
GSD 680 Bemerkungen
M 13 Herkules-Haufen Hercules KS ja ja ja ja ja ja Paradeobjekt
M 92   Hercules KS ja ja ja ja ja ja schwieriger zu finden als M 13
M 29   Cygnus OS              
NGC 6960/6992/5 Cirrus-/Schleiernebel Cygnus PN              
NGC 7000 Nordamerikanebel Cygnus GE              
M 27 Hantelnebel Cygnus PN             Nebel, aber keine Hantel gesehen
CR 399 Kleiderbügel Vulpecula SM             nicht gefunden
M 57 Ringnebel Lyra PN nein     ja ja   Ring bestenfalls erahnt
M 56   Lyra KS             eine kleine Kugel...
M 71   Sagitta KS             sehr lose
M 10   Ophiuchus KS       ja     schwacher Schimmer...
M 12   Ophiuchus KS       ja     schwacher Schimmer...
IC 4665   Ophiuchus OS       ja     nur relativ weit entfernte Sterne gesehen
NGC 6633   Ophiuchus OS             stand schon zu tief am Horizont
M 5   Serpens Caput KS             stand schon zu tief am Horizont
IC 4756   Serpens Cauda OS             wahrscheinlich nicht gefunden
M 16/IC 4703 Adlernebel Serpens Cauda OS/GE       ja     erschien als ein sehr weitläufiger offener Sternhaufen; Nebel IC 4703 nicht gesehen.
M 17 Omega-/Schwanennebel Sagittarius GE       ja     nur Sterne zu sehen, bestenfalls schwacher Schimmer zu erkennen
M 8/NGC 6530 Lagunennebel Sagittarius OS/GE   ja   ja     nur Sterne gesehen, ggf. beim Lagunennebel auch etwas Schimmer...
M 20 Trifidnebel Sagittarius GE   ? ? ?     nicht gefunden
M 21, M 23   Sagittarius OS, OS,             nicht gesucht?
M 24 Kleine Sagittariuswolke Sagittarius SW             nicht gesucht?
M 11 Wildentenhaufen Scutum KS       ja ja   Sterne gesehen, darin Nebel
M 31 Andromeda-Galaxie Andromeda G ja? ja ja   ja   im Nordosten; Schimmer, keine Details
NGC 884/869 Doppelsternhaufen Perseus OS ja ja         im Nordosten
M 15   Pegasus KS   ja          
M 103   Cassiopeia OS   ja         sah eher wie eine kleine Sterngruppe aus
NGC 663   Cassiopeia OS   ja          
NGC 654   Cassiopeia OS             nicht gefunden
NGC 457 Eulenhaufen, -nebel Cassiopeia OS             wohl nicht beobachtet
St 2 Muskelmännchen Cassiopeia OS             nicht beobachtet

*) 10 x 25 Fernglas; GE = galaktischer Emissionsnebel, GR = galaktischer Reflexionsnebel, G = Galaxie, OS = offener Sternhaufen, KS = Kugelsternhaufen, DS = Doppelstern; SM = Sternmuster, SW = Sternwolke

 

Februar/März 2017

Für Beobachtungsdetails siehe Seite Deep-Sky-Winterbeobachtungen Februar/März 2017

DSO-Details
Name Sternbild Typ Bino* 100P 100P GT P130 GT GSD 680 Bemerkungen
M 42/43 Orionnebel Orion GE ja ja ja ja ja teilweise sehr schön
M 78   Orion GR   -- -- ja ??? sehr schwach, mit 100P nicht gefd.
M 31 Andromeda Galaxie Andromeda G ja   ja ja ja relativ schwach im Westen
M 35   Gemini OS     ja ja ja viele Sterne
M 36   Auriga OS   ja ja ja ja der hellste Haufen von M 36-38
M 37   Auriga OS     ja ja ja  
M 38   Auriga OS   ja ja ja    
M 44 Praesepe Cancer OS ja   ja ja   ungünstig für mich gelegen
M 1 Krabbennebel Taurus GE   -- -- ja ja sehr schwach, mit 100P nicht gefd.
M 45 Plejaden Taurus OS ja ja ja ja ja groß
Mel 25 Hyaden Taurus OS ja ja ja ja ja sehr groß
NGC  884/869 P. Doppelsternhauf. Perseus OS ja **   ja ja im Westen, sehr hoch
M 41   Canis Major OS       ja    
M 81/82   Ursa Major G       ja   sehr schwach
NGC 2237/2244 Rosettennebel Monoceros GE       ja   nur Sternhaufen 2244 gesehen
NGC 2264 Weihnachtsbaumhauf. Monoceros OS       ja   Weihnachtsbaum nicht erkannt...

*) 10 x 25 Fernglas; ** in Frankreich im Herbst 2016 gefunden; GE = galaktischer Emissionsnebel, GR = galaktischer Reflexionsnebel, G = Galaxie, OS = offener Sternhaufen, KS = Kugelsternhaufen

 

Ende März 2017

Für Beobachtungsdetails siehe Seite Deep-Sky-Winter-/Frühlingsbeobachtungen Ende März 2017

DSO-Details Name Sternbild Typ 100P P130
GT
GSD
680
Bemerkungen
M 1 Krabbennebel Taurus GE       nicht gefunden oder Ergebnisse vergessen
M 42/43 Orionnebel Orion GE ja ja ja sehr schön
M 78   Orion GR       nicht gefunden
M 44 Praesepe Cancer OS ja ja   sehr schön
M 67   Cancer OS       nicht gefunden oder Ergebnisse vergessen
M 46/NGC 2438   Puppis OS ja ja   Sternhaufen M 46 schwach aber schön, bei kleiner Vergrößerung wie ein Nebel; Nebel NGC 2438 nicht gesehen
M 47   Puppis OS ja ja   heller als M 46
M 93   Puppis OS ja ja   schön in höherer Vergrößerung, sonst nur Schimmer
NGC 2237-9/46/NGC 2244 Offener Sternhaufen im Rosettennebel Monoceros OS   ja   nur Sternhaufen NGC 2244 gesehen, Rosettennebel 2237 nicht gesehen
NGC 2264 Weihnachtsbaumhaufen Monoceros OS   ja   "Weihnachtsbaum" gesehen, den Nebel im Haufen nicht
M 50   Monoceros OS   ja ja schöner als M 48, füllte das Bild
M 41   Canis Major OS ja ja ja schön, vor allem in höherer Vergrößerung
NGC 2362 Canis-Major-Haufen Canis Major OS ja ja ja hauptsächlich ein "L" zu sehen...
NGC 2360   Canis Major OS       nicht gefunden oder Ergebnisse vergessen
NGC 2392 Eskimo-Nebel Gemini PN   ja   ganz kleinen Punkt erahnt...
M 35   Gemini OS   ja ja schön, viele Sterne
M 36   Auriga OS   ja   der hellste Haufen von M 36-38
M 37   Auriga OS   ja   außerhalb des Auriga-Körpers
M 38   Auriga OS   ja   am schwierigsten zu sehen von M 36-38
M 48   Hydra OS   ja   schön, nicht hell

PN = planetarischer Nebel, GE = galaktischer Emissionsnebel, GR = galaktischer Reflexionsnebel, G = Galaxie, OS = offener Sternhaufen, KS = Kugelsternhaufen, DS = Doppelstern

 

Mai 2017

Für Beobachtungsdetails siehe Seite Deep-Sky-Frühlings-/frühe Sommerbeobachtungen Mai 2017

DSO-Details
Name Sternbild Typ Bino*  100P 150 PDS
GT
Bemerkungen
M 81/82 Bode-Galaxien Ursa Major G     ja zwei Galaxien, links schräg und flach, rechts runder
zeta UMa Mizar Ursa Major DS   ja   Doppelstern; visueller Doppelstern mit Alcor (Reiterlein)
  Canes Venatici G     ja gefunden, schwacher Schimmer?
  Canes Venatici KS     ja ähnlich M 5 und M 92, etwas bröselig bei hoher Vergrößerung
Strudel-Galaxie Canes Venatici G     ja Schimmer (vielleicht mit hellerem Kern), mauscheliges Etwas, etwas größer
M 94   Canes Venatici G     ja Schimmer
  Coma Berenices OS ja ja   weitläufiger offner Haufen aus relativ hellen Sternen, nur etwas für das Opernglas; mit dem Auge schwacher Schimmer
  Coma Berenices G     ja Schimmer, aber ganz gut zu sehen
  Coma Berenices KS     ja kleinster beobachteter KS, etwas bröselig, heller Kern bei hoher Vergrößerung
  Virgo G     ja klein, aber ganz gut gesehen
M 87   Virgo G     ja evtl. runder Schimmer, nicht viel zu sehen
Sombrero-Galaxie Virgo G     ja schräger flacher Schimmer, aber kein Sombrero
  Serpens Caput KS     ja ähnlich M 3 und M 92, etwas bröselig bei hoher Vergrößerung
M 44 Praesepe Cancer OS ja ja ja sehr schön im Fernglas
M 67   Cancer OS     ja etwas weitläufiger OS
M 65/66   Leo G     ja manchmal zwei Galaxien schwach zu erkennen
M 96   Leo G     ja manchmal eine Galaxie schwach zu erkennen, oft keine
M 35   Gemini OS     ja sehr schöner OS, recht groß
alpha Gem Castor Gemini DS   ja   Doppelstern
M 13   Hercules KS ja ja ja größter beobachteter KS, mit 4 mm-Okular (187,5 x) einige Sterne zu erkennen, bröselig, schon ganz gut in Sterne aufgelöst
M 92   Hercules KS     ja ähnlich M 3, M 5, etwas bröselig bei hoher Vergrößerung, heller Kern

*) 10 x 25 Fernglas; G = Galaxie, OS = offener Sternhaufen, KS = Kugelsternhaufen, DS = Doppelstern

 

September 2017

Für Beobachtungsdetails siehe Seite Deep-Sky-Sommer-/Herbstbeobachtungen September 2017

DSO-Details
Name Sternbild Typ Bino* 100P Bemerkungen
M 13 Herkules-Haufen Hercules KS ja ja Paradeobjekt
epsilon Lyr Doppelter Doppelstern Lyra DS   ja nur als Paar gesehen (kein "Doppelpaar")
CR 399 Kleiderbügel Vulpecula SM ja ja im Fernglas deutlicher als im Teleskop
beta Cyg Albireo Cygnus DS   ja schöner Farbunterschied, führt zum Kleiderbügel
M 15   Pegasus KS   ja nicht so groß wie M 13
M 31 Andromeda-Galaxie Andromeda G ja ja im Nordosten; so groß und hell wie noch nie gesehen, besonders im Fernglas
NGC 884/869 Doppelsternhaufen Perseus OS ja ja im Nordosten, bereits mit bloßem Auge gesehen
Mel 20 Alpha-Persei-Haufen/Sternengruppe, Perseus-Bewegungshaufen Perseus OS ja ja sehr schön, auch mit bloßem Auge
NGC 457 Eulen-, E.T.-Haufen Cassiopeia OS   ja? recht klein, die Augen am besten zu sehen
M 81/82 Bode-Galaxien Ursa Major G   ja in Suméne beide Galaxien recht gut zu sehen
zeta UMa Mizar/Alkor Ursa Major DS   ja Paar gut zu sehen

*) 10 x 25 Fernglas; G = Galaxie, OS = offener Sternhaufen, KS = Kugelsternhaufen, SM = Sternmuster , DS = Doppelstern

 

Oktober - Mitte Dezember 2017

Für Beobachtungsdetails siehe Seite Deep-Sky-Herbstbeobachtungen Oktober - Mitte Dezember 2017

DSO-Details
Name Sternbild Typ Bino* 100P Bemerkungen
M 13 Herkules-Haufen Hercules KS ja   im Fernglas gut zu sehen
M 39   Cygnus OS ja ja Anblick im Fernglas schwach...
CR 399 Kleiderbügel-Haufen Vulpecula SM ja   im Fernglas gut zu sehen, über Albireo gefunden
M 11 Wildentenhaufen Scutum OS ja   eher nicht gesehen...
M 31 Andromeda-Galaxie Andromeda G ja   im Fernglas ein Schimmer
M 34   Perseus OS ja ja Primär ein Fernglasobjekt
NGC 884/869 Doppelsternhaufen Perseus OS ja ja im Fernglas gut zu sehen, mit "Sternenoval"
Mel 20 Alpha-Persei-Haufen/Sternengruppe, Perseus-Bewegungshaufen Perseus OS ja ja im Fernglas gut zu sehen, sehr ausgedehnt
Mel 25 Hyaden Taurus OS ja   im Fernglas gut zu sehen, sehr ausgedehnt
M 45 Plejaden Taurus OS ja   im Fernglas gut zu sehen
M 42/43 Orionnebel Orion GE ja   M 42/43 im Fernglas gesehen; recht schwach wegen fast Vollmond (Mitternacht bis etwa 1 Uhr), 2 helle Flecken (Stern und vermutlich Trapez) leuchten im Nebel
M 35   Gemini G ja   M 35 nur schwach gesehen

*) LT- und TS-Fernglas; G = Galaxie, OS = offener Sternhaufen, KS = Kugelsternhaufen, SM = Sternmuster , DS = Doppelstern

 

Mitte Januar - Februar 2018

Für Beobachtungsdetails siehe Seite Deep-Sky-Winterbeobachtungen Mitte Januar bis März 2018

DSO-Details
Name Sternbild Typ Bino* 150PDS GT/S SM-102 SM-127 Bemerkungen**
M 31 Andromeda-Galaxie Andromeda G ja ja ja ja im Fernglas ein Schimmer, im Teleskop nicht viel besser...
NGC 884/869 Perseus-Doppelsternhaufen Perseus OS ja ja     im Fernglas gut zu sehen, mit "Sternenoval"
Mel 20 Alpha-Persei-Haufen/Sternengruppe, Perseus-Bewegungshaufen Perseus OS ja       im Fernglas gut zu sehen, sehr ausgedehnt
Mel 25 Hyaden Taurus OS ja       im Fernglas gut zu sehen, sehr ausgedehnt
M 45 Plejaden Taurus OS ja ja     im Fernglas gut zu sehen
M 42/43 Orionnebel Orion GE ja ja ja+ ja M 42/43 im Fernglas gut gesehen, im Teleskop sehr gut gesehen, wenn der Himmel dunkel war
M 35   Gemini OS ja ja ja ja M 35 im Fernglas gut als Schimmer gesehen, wenn der Himmel dunkel war; im Teleskop gut gesehen
M 36   Auriga OS ja ja     M 36 im Fernglas als Schimmer gesehen; im Teleskop gut gesehen
M 37   Auriga OS ja ja     M 37 im Fernglas als Schimmer gesehen; im Teleskop gut gesehen
M 38   Auriga OS ja ja     M 38 im Fernglas als Schimmer gesehen; im Teleskop gut gesehen
M 44 Präsepe, Krippe Cancer OS ja ja     M 44 im Fernglas gut gesehen, ebenso im Teleskop
M 67   Cancer OS ja ja     M 67 im Fernglas als Schimmer gesehen; im Teleskop gesehen; später nicht mehr gesehen, weil der Mond zu hell war
M 41   Canis Major OS ja ja     M 41 im Fernglas als Schimmer gesehen; im Teleskop gut gesehen
M 46   Puppis OS   ja???     M 46 nicht gesehen/gefunden
M 47   Puppis OS   ja     M 47 im Teleskop gesehen
M 93   Puppis OS   ja     M 93 im Teleskop gesehen
M 48   Hydra OS   ja     M 48 im Teleskop gesehen
M 50   Monoceros OS   ja     M 50 im Teleskop gesehen

G = Galaxie, OS = offener Sternhaufen, KS = Kugelsternhaufen, GE = galaktischer Emissionsnebel
*) TS-Fernglas, manchmal auch LT-Fernglas; **) die Bemerkungen gelten nicht für Fotos mit der Atik Infinity; +) auch in Kellinghusen und Erkerode

 

Mai bis Mitte September 2018

Für Beobachtungsdetails siehe Seite Deep-Sky-Sommerbeobachtungen 2018

DSO-Details
Name Sternbild Typ Bino 100P SM102 SM127 PS72 Bemerkungen
Alkor & Mizar Doppelstern Ursa Major DS TS   ja ja   Mizar im Fernglas nicht trennbar
M 13 Herkules-Kugelsternhaufen Herkules KS TS, OM21 ja ja ja ja gut zu sehen, sogar im TS-Fernglas mit zwei Begleitsternen, im OM21-Fernglas wird daraus nur noch ein Punkt
M 92 Kugelsternhaufen Herkules KS         ja schwer für mich zu finden, kleiner als M 13
eps Lyrae Doppelter Doppelstern Lyra DS TS   ja ja   erst ab etwa 100-facher Vergrößerung sind 4 Sterne zu sehen; in Ferngläsern nur 2 Sterne
M 57 Ringnebel Lyra PN   ja     ja Nebelscheibe, fast als Ring zu erkennen
M 56   Lyra OS   ja     ja nur sehr schwach zu sehen
Albireo Doppelstern Cygnus DS TS   ja ja ja schön, im Fernglas nicht trennbar, aber schon mit fast 20-facher Vergrößerung
CR 399 Kleiderbügel-Haufen Vulpecula SM TS, OM21 ja     ja am besten im Fernglas zu sehen, im OM21 allerdings nur teilweise...
M 27 Hantelnebel Vulpecula PN   ja     ja rundlicher schwacher diffuser Schimmer
M 31 Andromeda-Galaxie Andromeda KS TS, OM21 ja     ja schon im Fernglas zu sehen (der Kern)
M 44 Praesepe Cancer OS TS ja ja     sehr schön gesehen
M 67   Cancer OS TS         nur "Ahnung"...

PN = planetarischer Nebel, G = Galaxie, KS = Kugelsternhaufen, OS = offener Sternhaufen, DS = Doppelstern, SM = Sternmuster/Sterngruppe

 

September/Oktober 2018

Für Beobachtungsdetails siehe Seite Deep-Sky-Sommer-/Herbstbeobachtungen September/Oktober 2018

DSO-Details
Name Sternbild Typ Bino* PS 72 Bemerkungen
zeta UMa Mizar Ursa Major DS   ja Paar gut zu sehen
M 52   Cassiopeia OS   ja nach anfänglichen Problemen gefunden
NGC 457 Eulen-, E.T.-Haufen Cassiopeia OS   ja recht klein, die Augen am besten zu sehen
M 103   Cassiopeia OS TS ja 3-4 Sterne, nach anfänglichen Problemen erkannt
NGC 663   Cassiopeia OS   ja gut erkannt, viele feine Sterne und Sternpaare
St 2 Muskelmännchen Cassiopeia OS   ja nach anfänglichen Problemen gefunden
M 13 Herkules-Haufen Hercules KS TS, OM21 ja Paradeobjekt; in Betz sehr gut gesehen
M 92   Hercules KS   ja Kleiner als M 13, schwerer zu finden (für mich); in Betz sehr gut gesehen
epsilon Lyr Doppelter Doppelstern Lyra DS TS, OM21 ja im Fernglas nur als Paar gesehen (kein "Doppelpaar"), im Teleskop als Doppelpaar ab etwa 100 x
M 57 Ringnebel Lyra PN   ja in Sumène erst mit höherer Vergrößerung gesehen, vorher für Stern gehalten; in Betz gut gesehen, auch das "Loch"
M 56   Lyra KS   ja nur schwach gesehen
IC 4665   Ophiuchus OS TS, LT ja auch im Fernglas zu sehen
beta Cyg Albireo Cygnus DS   ja schöner Farbunterschied, führt zum Kleiderbügel CR 399
M 39   Cygnus OS TS, LT ja sehr hoch am Himmel, zenitnah, bei Deneb - ein großes, dreieckiges Sternenfeld
CR 399 Kleiderbügel-Haufen Vulpecula SM TS, LT, OM21 ja im Fernglas fast deutlicher als im Teleskop, von Sagitta und Cygnus aus leicht zu finden
M 27 Hantelnebel Vulpecula PN   ja gut gesehen
M 71   Sagitta KS   ja wohl schwach gesehen
M 11 Wildentenhaufen Scutum OS LT, TS ja auch im Fernglas zu sehen
M 16+IC4703 Adlernebel (OS: M 16/NGC 6611, GN: IC 4703) Serpens Cauda OS/GN   ja mit M 16 ist der Sternhaufen gemeint, mit IC 4703 der GN drumrum
M 8+NGC 6530 Lagunennebel (OS: NGC 6530, GN: M 8/NGC 6523) Sagittarius OS/GN   ja mit M 8 wird heute der GN NGC 6523 bezeichnet, Stoyan schließt den OS NGC 6530 darin ein
M17 Omega-/Schwanennebel (GN: M 17/NGC 6618) Sagittarius GN   ja Schimmer und Sternhaufen gesehen (ohne Nebelfilter)
M 15   Pegasus KS   ja nicht so groß wie M 13; zunächst nicht erkannt, weil für Stern gehalten
M 2   Aquarius KS   ja noch besser als M 15 gesehen
M 31 Andromeda-Galaxie Andromeda G TS, LT, OM21 ja im Nordosten; so groß und hell wie noch nie gesehen, besonders im Fernglas
NGC 752   Andromeda OS PS 72/432 ja groß, viele feine Sterne
M 33   Triangulum G LT ja nur ganz schwacher Schimmer
NGC 884/869 Perseus-Doppelsternhaufen Perseus OS TS, LT, OM21 ja im Nordosten, bereits mit bloßem Auge gesehen
M 34   Perseus OS   ja  
Mel 20 Alpha-Persei-Haufen/Sternengruppe, Perseus-/Mirkak-Bewegungshaufen Perseus OS TS, LT, OM21 ja sehr schön, auch mit bloßem Auge
M 45 Plejaden/Siebengestirn Taurus OS TS, OM21 ja sehr schön gesehen (spät)

*) LT = 10 x 25 Fernglas, TS = 10 x 60-Fernglas; G = Galaxie, OS = offener Sternhaufen, KS = Kugelsternhaufen, SM = Sternmuster, GN(E/R) = galaktischer Nebel, PN = planetarischer Nebel, DS = Doppelstern

Gesucht, aber nicht gefunden: NGC 281 (GN), NGC 654 (OS), NGC 559 (OS)

 

Atik Infinity Ende 2017 - 2018

Für Beobachtungsdetails siehe Seite: Deep-Sky-Beobachtungen mit Atik Infinity Ende 2017 - 2018

DSO-Details
Name Sternbild Typ Heritage 100P 150PDS SM-102 SM-127 Bemerkungen
M 56   Perseus KS ja ja     brauchbar und identifizierbar*
M 57 Ringnebel Lyra PN ja ja     erstaunlich gut zu erkennen, selbst bei unscharfen Aufnahmen
M 27 Hantelnebel Vulpecula PN ja ja     sehr blass, bisher noch kein leuchtendes Foto erreicht
M 15   Pegasus KS ja ja     brauchbar und identifizierbar
M 71   Sagitta KS   ja     brauchbar und identifizierbar
M 31/32 Andromeda-Galaxie Andromeda G       ja Habe wegen der Größe nur einen Teil fotografieren können; zum ersten Male M 32 gesehen
M 1 Krebsnebel Taurus GE   ja, CS     schwach, aber eindeutig identifizierbar
M 45 Plejaden Taurus OS   ja, CS   ja zu groß für den Bildausschnitt, aber identifizierbar
M 42/43 Orionnebel Orion GE   ja, CS     Bisher das schönste Objekt, aber nicht so bunt wie auf vielen Fotos; der Nebel ist relativ differenziert auf den Fotos (bei Nachbearbeitung)
M 35   Gemini OS   ja, CS     brauchbar und identifizierbar; einmal verfehlt...
M 36   Auriga OS   ja, CS     brauchbar und identifizierbar; einmal als "M 38" gefunden...
M 37   Auriga OS   ja, CS     brauchbar und identifizierbar; einmal verfehlt...
M 38   Auriga OS   ja, CS     brauchbar und identifizierbar; einmal verfehlt (M 36 stattdessen gefunden)...
M 41   Canis Major OS   ja, CS     beim ersten Male verfehlt, 2. Versuch OK
M 47   Puppis OS   ja, CS     verfehlt...
M 50   Monoceros OS   ja, CS     beim ersten Male verfehlt, 2. Versuch OK, 3. Versuch wieder daneben...
M 93   Puppis OS   ja, CS     verfehlt...
NGC 2264 Weihnachtsbaum-Haufen Monoceros OS   ja, CS     Fund bestätigt
Mond         ja, CS     die Fotos sind nicht wirklich scharf

G = Galaxie, OS = offener Sternhaufen, KS = Kugelsternhaufen, GE = galaktischer Emisionsnebel, PN = planetarischer Nebel, SM = Sternmuster; CS = Celestron StarSense-Modul
*) "identifizierbar" heißt, dass ich die Fotos mit anderen Fotos oder Zeichnungen des Objekts verglichen habe und dabei Merkmale gefunden habe, die eine eindeutige Identifizierung erlaubten (dies gilt besonders für offene und Kugelsternhaufen)

 

Fernglas-Beobachtungen

Hinweis: Um zu viel Redundanz (und Arbeit) zu vermeiden, führe ich die ausführlichen Beobachtungsdaten nur noch auf den Seiten der betreffenden Deep-Sky-Objekte auf.

DSO
Name Sternbild Typ
Fernglas
Leica Trinovid 10 x 25 BC TS 10 x 60 LE OM 2,1 x 42
St 2 Muskelmännchen Cassiopeia OS ja ja  
M 31 Andromeda-Galaxie Andromeda G ja ja ja
M 33 Triangulum-/Dreiecks-Galaxie Triangulum G ja ---  
NGC 884/869 Perseus-Doppelhaufen Perseus OS ja ja ja
M 34   Perseus OS ja ja  
Mel 20 Alpha Persei(= Mirfak)-Haufen Perseus OS ja ja ja
M 13 Herkules-Kugelhaufen Hercules KS ja ja  
M 92 Kugelhaufen Hercules KS ja ja  
M 39   Cygnus OS ja ja  
CR 399 Kleiderbügel-Haufen Vulpecula SM ja ja ja
M 11 Wildenten-Haufen   OS ja ja  
M 44 Praesepe/Krippe Cancer OS ja ja  
Mel 111 Coma Berenike-Haufen Coma Berenice OS ja ---  
M 45 Plejaden/Siebengestirn Taurus OS ja ja  
Mel 25 Hyaden Taurus OS ja ja  
M 42/43 Orion-Nebel Orion GNE ja ja  
M 35   Gemini OS ja ja  
M 36   Auriga OS ja ja  
M 37   Auriga OS ja ja  
M 38   Auriga OS ja ja  
M 41   Canis Major OS ja ja  
M 44   Cancer OS ja ja  
M 67   Cancer OS --- ja  
Doppelsterne
Albireo   Cygnus DS --- nicht getrennt  
Alkor und Mizar   Ursa Major DS Alkor (Reiterlein) und Mizar getrennt, Mizar selbst nicht getrennt
Doppelter Doppelstern   Lyra DS Nur zwei Sterne, diese selbst nicht getrennt (also nicht 4 Sterne)

G = Galaxie, GNE = Galaktischer Emissionsnebel, OS = offener Sternhaufen, KS = Kugelsternhaufen, SM = Sternmuster, DS = Doppelstern

 

An den Anfang   Homepage  

gerd (at) waloszek (dot) de

Über mich
made by walodesign on a mac!
30.11.2018